Haupthaus

Für die Klienten stehen Einzelzimmer als Wohnraum zur Verfügung. Die sanitären Einrichtungen werden zu zweit oder zu dritt genutzt. Aufenthaltsraum, Küche, Werkstatt, Wohnzimmer, Esszimmer, Garten werden ebenfalls gemeinschaftlich genutzt.

Die Zimmer sind 12-19 qmgroß und werden möbliert zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus können die Zimmer individuell eingerichtet werden.

Alle Zimmer und Gemeinschaftsräume sind barrierefrei zugänglich. Es steht ein Aufzug zur Verfügung. Zum Training und Erhalt der körperlichen Fitness soll der Aufzug aber nicht im Regelfall genutzt werden, sondern nur wenn ein Treppen steigen nicht möglich ist.

Die Bewohner erhalten Vollverpflegung. Sie werden in die Zubereitung der Mahlzeiten entsprechend der jeweiligen Fähigkeiten miteinbezogen. Die Zubereitung von Getränken und kleineren Mahlzeiten ist auch außerhalb der Essenszeiten individuell möglich.

   
         
     

In der hauswirtschaftlichen Versorgung stehen alle notwendigen Geräte und Utensilien zur Verfügung. Auch hier werden alle Bewohner in die täglich anfallenden Arbeiten und Aufgaben miteinbezogen, um größtmögliche Selbständigkeit zu erhalten oder zu erzielen.

Eine Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist gegeben. Die Bushaltestelle befindet sich vor dem Nachbarhaus. Zu Ferienzeiten ist die Busverbindung eingeschränkt. Die nächste Buslinie ist in Norderbrarup erreichbar (ca. 15 Minuten zu Fuß). Süderbrarup mit allen Einkaufsmöglichkeiten befindet sich insgesamt 8 Kilometer von der Einrichtung entfernt.

Um die Mobilität der Bewohner zu unterstützen,verfügt die Einrichtung über mehrere Fahrräder, die ausgeliehen werden können, und zwei VW-Busse.